Bauchstraffung Hamburg:
Wir beraten Sie gerne: +49 40 440 447 ·
E-Mail

Bauchdeckenstraffung Hamburg

Sie interessieren sich für eine Bauchdeckenstraffung in Hamburg? Unsere erfahrenen Chirurgen Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz beraten Sie gerne.

Ihre Vorteile bei uns:

  • Dr. Kurz und Dr. Kirkegaard verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Plastischen Chirurgie
  • Sie haben bereits über 1.000 Bauchdeckenstraffungen durchgeführt
  • Beide Chirurgen nehmen regelmäßig an Weiterbildungen teil
  • Behandlung mit den modernsten und schonendsten Verfahren

Durch die natürliche Alterung kommt es zu einem Umbau der Körperstruktur mit Veränderungen der Bauchdecke. Sie können auch durch extreme Gewichtsschwankungen oder Schwangerschaften ausgelöst werden.
Der Bauch wird faltig, der Unterbauch hängt etwas über und der Oberbauch bildet eine unschöne Wulst. Die Elastizitätsgrenze der Haut ist überschritten, sodass die Rückzugsfähigkeit des Hautweichteilmantels eingeschränkt oder aufgehoben ist. In diesen Fällen führt eine Diät oder auch intensives Training der Bauchmuskulatur nicht mehr zu einer ästhetischen Verbesserung.

Kurze Informationen zur Bauchdeckenstraffung:

OP-Dauer 2 Stunden
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt 1 Nacht
Nachkontrolle / Nachbehandlung 1 Tag nach der Operation
Entfernung der Fäden Selbstauflösend
Schonzeit 2 Wochen
Kosten ab 3.800 € (klein), ab 6.900 € (groß)
Finanzierung Möglich

Das sagen unsere Patienten zur Bauchstraffung

Jameda Bewertung

Jameda Bewertung

Unsere Kosten für die Bauchdeckenstraffung in Hamburg

Die Kosten einer Bauchdeckenstraffung können nicht allgemein genannt werden. Diese sind abhängig von dem Ausmaß des Hautüberschusses und ob zusätzlich eine Fettabsaugung notwendig ist. Sie hängen von dem Umfang der OP und den notwendigen Nachbehandlungen ab. In einem ersten Beratungsgespräch gestalten wir Ihnen einen individuellen Kostenplan.

Bauchdeckenstraffung in Hamburg

Wie funktioniert die Bauchstraffung?

Bei der operativen Straffung der Bauchdecke wird die überschüssige Haut nach Abheben der Haut-Fett-Schicht von der Muskulatur entfernt, die Muskulatur der Bauchwand wie bei einem inneren Stützkorsett wieder aneinander gebracht und der Nabel an die korrekte Position versetzt. Gleichzeitig kann eine Fettabsaugung der Flanken empfehlenswert sein.

Die Narbe verschwindet fast immer unauffällig in der Bikinizone.

Häufige Fragen zur Bauchstraffung Hamburg

Wird die Bauchdeckenstraffung von der Krankenkasse gezahlt?

Da die Bauchdeckenstraffung eine rein ästhetische OP ist, werden die Kosten generell nicht von der Krankenkasse übernommen. Die Patientin muss diese selbst tragen.

Weshalb muss nach der Bauchdeckenstraffung ein Kompressionsmieder getragen werden?

Das Kompressionsmieder dient nach der Bauchdeckenstraffung dem Abtransport der Lymphflüssigkeit. Außerdem wird der Heilungsprozess unterstützt und Schwellungen werden vermieden.

Wann kann ich nach der Bauchstraffung wieder arbeiten?

Sie sollten sich bei einer Bauchstraffung zwei Wochen Urlaub nehmen. Im Anschluss können Sie wieder ganz normal arbeiten gehen.

Kann die Bauchdeckenstraffung mit einer Fettabsaugung kombiniert werden?

Eine Verbindung dieser beiden Behandlungen ist möglich und wird häufig durchgeführt. So werden neben dem Bauch auch noch weitere Problemzonen beseitigt, so dass ein schönes Gesamtergebnis entsteht.

Bauchstraffung

Bestehen Risiken bei der Bauchstraffung?

Risiken sind sehr selten. Es kann zu Durchblutungsstörungen des Bauchnabels kommen. Das Gefühl unterhalb des Buchnabels ist oft für längere Zeit eingeschränkt.

Wie lange dauert der Klinikaufenthalt nach der Bauchdeckenstraffung?

Die Eingriffe werden in Vollnarkose unter stationären Bedingungen in einer unserer Privatkliniken durchgeführt. Der Aufenthalt beträgt 1-2 Nächte.

Welche Einschränkungen habe ich nach einer Bauchstraffung?

Ein Kompressionsverband (Bauchbinde oder Mieder) ist für 4 Wochen zu tragen, um ein schönes ästhetisches Resultat zu erzielen. Durch die Kompression werden die Schrumpfung der Haut und das Anlegen der Haut an die Bauchwand unterstützt und die Muskulatur bis zum Abschluss der Heilung entspannt.
Zur Vermeidung von unschönen Narben sollte für 3 Monate auf das Training der Bauchwandmuskulatur und mindestens 8 Wochen auf Ausdauersportarten verzichtet werden. Es sollten keine Sonnenbäder oder Saunabesuche in den ersten 3 Monaten erfolgen. Zusätzlich ist ein hoher Lichtschutzfaktor empfehlenswert.

Ähnliche Behandlungen

Mitgliedschaften

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen