Eigenserum­-Therapie

BEI MED ESTHETIC IN HAMBURG

Mehr zum ThemaTermin buchen

Der Glow-Kick für ein jüngeres und frischeres Aussehen

Eigenserum-­Therapie

Sie wünschen sich ein frischeres und jugendlicheres Aussehen? Es gibt viele Wege, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Eine schonende, sehr natürliche Methode der Faltenbehandlung stellt zum Beispiel die innovative Eigenserum-Therapie dar.

Mit dieser Methode erhält Ihre Haut den persönlichen „Glow“ zurück, ohne ihr natürliches Erscheinungsbild zu verlieren – für ein langanhaltendes und frisches Aussehen.

Wie verläuft die Behandlung mit Eigenserum-Therapie?

Eine Eigenserumtherapie erfolgt in mehreren Schritten, wobei als erstes die Entnahme des Blutes vorgenommen wird. Im nächsten Schritt verbleibt das Blut für einige Minuten in einer Zentrifuge damit sich das Blut in zwei Phasen aufspaltet: in Blutzellen und in Eigenserum.

Nach 10 Minuten kann mit der Eigenserumtherapie begonnen werden und es erfolgt die Injektion des Serums in die oberen Hautschichten. Bei Bedarf können wir vorab eine Betäubungssalbe auf die zu behandelnden Stellen auftragen. Der Abstand zwischen den einzelnen Injektionen beträgt etwa 1cm. Direkt nach der Behandlung ist die Haut für etwa eine Stunde noch leicht gerötet. Um das gewünschte Ergebnis mit einer Eigenserumbehandlung zu erzielen, sind bis zu vier Sitzungen notwendig. Der Abstand zwischen den einzelnen Sitzungen liegt bei etwa 14 bis 21 Tagen. Das Eigenserum kann auch im Rahmen einer Needeling-Behandlung in die tiefen Hautschichten eingebracht werden.

Auch im Anschluss an eine Laserbehandlung des Gesichtes, ist eine Eigenserum-, Needeling -Behandlung möglich und sehr effektiv.

MED ESTHETIC |
KIRKEGAARD KURZ

Fachärzte für Plastische
und Ästhetische Chirurgie

Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
contact@medesthetic-kk.de
www.medesthetic-kk.de

Telefon: +49 40 440 447
Fax: +49 40 418 155

Sie haben Fragen zur Eigenserum­-Therapie?

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hamburg!

Was genau versteht man unter dem Begriff Eigenserum­-Therapie?

Einer der wichtigsten Faktoren, der bei einer Eigenserum-Therapie zum Einsatz kommt, ist Ihr eigenes Blut. So wird aus Ihrem Blut ein Serum gewonnen, in dem Proteine und verschiedene Wachstumsfaktoren enthalten sind. Die Injektion des Serums erfolgt in die obersten Schichten der Haut, wo es verschiedene Prozesse in Gang setzen kann. So ist es beispielsweise durch eine Eigenserum-Behandlung möglich, die Kollagenbildung anzuregen und den Feuchtigkeitshaushalt der Haut erheblich zu verbessern. Das sorgt für den gewünschten Glow-Effekt Ihrer Haut und damit für ein frisches Aussehen.

Wann ist das Ergebnis der Eigenserum­-Therapie sichtbar?

Die Veränderung des Hautbilds erfolgt nicht direkt nach dem Eigenserum-Behandlung. Sie werden nach und nach bemerken, wie sich Ihre Haut im Laufe der Zeit deutlich verbessert und viel frischer wirkt. So ist die Haut in der Lage, schrittweise immer mehr Feuchtigkeit aufzunehmen. Dies führt zu einer deutlichen Verbesserung des Hautbilds und Ihre Gesichtshaut wirkt zunehmend strahlender und gesünder.

Wie lange dauert eine Eigenserum-Behandlung?

Generell dauert diese innovative Form der Faltenbehandlung etwa 20 Minuten. Das gewonnene Serum kann bis zu 12 Monaten gelagert werden, sodass auch weitere Sitzungen ohne großen Aufwand realisiert werden können.

Welcher Effekt und welches Ergebnis sind von einer Eigenserum-Therapie zu erwarten?

Bei einer Eigenserum-Therapie profitiert Ihre Haut von vielen Vorteilen. So verbessert sich der Feuchtigkeitsgehalt Ihrer Haut nach einiger Zeit, was zu einem strafferen Aussehen führt. Auch die Bildung von Kollagen wird angeregt, sodass Ihre Haut wieder mehr Spannkraft erhält. Weitere Effekte, die durch eine Eigenserum-Therapie möglich sind:

  • Ihre Haut wird zur Neubildung von Zellen und Kollagen angeregt.
  • Ihr Hautbild wirkt deutlich feiner und strahlender.

Sie haben Fragen zur Eigenserum-Therapie?

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hamburg!

Gibt es klinische Studien zu einer Eigenserum-Behandlung?

Ja, in klinischen Studien konnte dokumentiert werden, dass eine Eigenserum-Behandlung die Festigkeit und die Elastizität der Haut nachweislich verbessert. Auch bei der Produktion von Kollagen im menschlichen Körper konnte eine deutliche Steigerung festgestellt werden, ebenso wie bei den Stammzellen und der darin enthaltenen Feuchtigkeit in der Haut.

Ist eine Eigenserum-Therapie schmerzhaft?

Nein, eine Eigenserum-Therapie ist mit keinen oder nur sehr minimalen Schmerzen verbunden. Die Injektion des Serums erfolgt mittels sehr feiner, dünner Nadeln, oder im Rahmen des Needlings. Bei Bedarf kann vor Beginn der Behandlung eine spezielle Betäubungssalbe aufgetragen werden.

Eigenserum-Therapie – unser wertvolles Fazit

Die chronischen Entzündungsreaktionen, die mit zunehmendem Alter in der Haut auftreten können, und die nachlassende Qualität des Gewebes, verschlechtern das Hautbild mit der Zeit. Eine Eigenserum-Therapie ist eine moderne, innovative Form der Gesichtsbehandlung, die Ihnen ein natürliches, harmonisches Erscheinungsbild verleihen kann. Im Serum sind keine gesundheitsschädlichen Zusätze enthalten, sodass eine Eigenserum-Behandlung eine sehr natürliche Form der Faltenbehandlung darstellt – für den perfekten Glow an Gesicht, Hals und Dekolleté.

„Der beste Teil der Schönheit ist der, den ein Bild nicht wiedergeben kann.“

Francis Bacon

Ab sofort steht Ihnen unsere Kosmetikerin als Expertin für dekorative und medizinische Hautbehandlungen zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über unsere ganz­heitlichen und auf Sie persönlich abgestimmten Be­handlungs­­kon­zepte.

Ab sofort steht Ihnen unsere Kosmetikerin als Expertin für dekorative und medizinische Hautbehandlungen zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über unsere ganz­heitlichen und auf Sie persönlich abgestimmten Be­handlungs­­kon­zepte.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner