Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

BEI MED ESTHETIC IN HAMBURG

Mehr zum ThemaTermin buchen

Für ein jüngeres und frischeres Aussehen

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Eine Faltenunterspritzung gehört mittlerweile zum Standardrepertoire vieler Schönheitspraxen. Die Gesellschaft ist im Wandel und die Akzeptanz für minimalinvasive Behandlungen wächst stetig. Obschon die Angebotsfülle enorm ist, möchten wir auf unsere medizinische Expertise und jahrelange Erfahrung im Umgang mit dem Wirkstoff Hyaluronsäure hinweisen. Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure zur Volumensubstitution und Verjüngung der Haut gehören mittlerweile zu den Schwerpunkten in unserer Praxis MED ESTHETIC. Unsere Therapieerfolge basieren auf langjährigen Erfahrungen als Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Fortlaufend nehmen wir an Weiterbildungen teil, um Behandlungen stets auf dem neuesten medizinischen Stand durchführen zu können.
Mit Faltenunterspritzungen therapieren wir in unserer Klinik mimische und statische Falten minimalinvasiv – also ohne Operation. Anders als bei einem operativen Facelift, ist die von uns schonend durchgeführte Faltenunterspritzung eine skalpellfreie Therapie. Faltenunterspritzungen minimieren daher die möglichen Nebenwirkungen einer Behandlung. Außerdem entstehen Ihnen nach einer Faltenunterspritzung in unserer Klinik in der Regel keine Ausfallzeiten.
Bei einem “Liquid Lifting” durch Faltenunterspritzung setzen wir den bewährten, auch als körpereigene Substanz vorkommenden Füllstoff (Filler) Hyaluron ein, der durch Injektion in die gewünschte Gewebetiefe unter der Haut eingebracht wird. Die Bezeichnung “Liquid Lifting” weist darauf hin, dass flüssige bzw. gelartige Füllstoffe genutzt werden, um die Haut schonend anzuheben.
Auf der Grundlage einer sorgfältigen Gesichtsanalyse erstellen wir für Sie einen individuellen Behandlungsplan. Sie genießen die stets ruhige und angenehme Atmosphäre, in der wir die Behandlungen in unserer Klinik durchführen.

Falten sind nicht gleich Falten – wir erklären Ihnen den Unterschied

In der Tat, Falten sind nicht gleich Falten. Wir unterscheiden zwischen statischen und dynamischen Falten.
Dynamische (mimische) Falten entstehen zum Beispiel bei der Kontraktion von Gesichtsmuskeln, durch die bestimmte Stellen der Gesichtshaut gewellt werden. In den Vertiefungen dieser Hautwellen bilden sich allmählich Falten, die sich schließlich verstetigen und verfestigen. Dynamische Falten werden durch eine lebhafte Mimik begünstigt.

Bei statischen Falten handelt es sich um dauerhafte Falten, die bei den ästhetischen Hautbehandlungen in unserer Klinik zumeist eine zentrale Rolle spielen. Statische Falten bleiben auch bei entspannter und inaktiver Gesichtsmuskulatur erkennbar. Zu den statischen Falten gehören z. B. die Nasolabialfalten, die zwischen den oberen Enden der Nasenflügel und den Mundwinkeln verlaufen, und die Marionettenfalten, die von den Mundwinkeln steil abwärts bis in den seitlichen Kinnbereich führen. Statische Falten entwickeln sich oft bereits ab dem 30. Lebensjahr und zeigen sich verstärkt ab einem Alter von ungefähr 40 Jahren.

MED ESTHETIC |
KIRKEGAARD KURZ

Fachärzte für Plastische
und Ästhetische Chirurgie

Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
contact@medesthetic-kk.de
www.medesthetic-kk.de

Telefon: +49 40 440 447
Fax: +49 40 418 155

Sie haben Fragen zur Behandlung mit Hyaluronsäure?

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hamburg!

Die Bedeutung von Hyaluron für die Hautgesundheit

Hyaluron besitzt gewebeernährende, schmierende und stoßdämpfende Wirkungen. Hyularon hat die Fähigkeit, erhebliche Wassermengen zu binden und ermöglicht damit die ausreichende Feuchtigkeitsversorgung der Zellen, die diese für den Zellstoffwechsel benötigen. Die altersbedinge Reduzierung des körpereigenen Hyalurons führt zu einem Feuchtigkeitsverlust des Gewebes. Die Haut verliert ihre Elastizität und ihr glattes Erscheinungsbild, sie wird immer trockener und rauer. Allmählich entstehen kleinere und schließlich tiefere Falten. Die Gesichtsform verändert sich – auch aufgrund einer altersbedingten Volumenveränderung der Gesichtsknochen.
Die Haut 40-Jähriger enthält nur noch 60 Prozent der ursprünglichen Hyaluron-Menge. Während 20-Jährige über einen Hyaluron-Anteil von 0,03 Prozent in der Haut verfügen, sinkt dieser Wert bei 60-Jährigen auf 0,015 Prozent und bei 70-Jährigen auf nur noch 0,007 Prozent. Ursächlich für die genetisch bedingte Hautalterung sind neben der zurückgehenden Hyaluron-Produktion auch eine nachlassende Fähigkeit der Hautzellen zur Regeneration und eine verminderte Aktivität der Talg- und Schweißdrüsen.

Äußere Einflüsse und Lebensgewohnheiten verändern Ihre Haut

Es ist keine Überraschung: äußere Einflüsse und Ihre ganz persönlichen Lebensgewohnheiten wirken sich auf die Hautalterung aus. Zu diesen externen Faktoren gehören z. B. die Häufigkeit von Sonnenbädern oder von Solarium-Besuchen, das Ernährungsverhalten, die Regelmäßigkeit sportlicher Aktivitäten und die Schlafgewohnheiten, aber auch der Konsum von Genussmitteln wie Alkohol und Nikotin. Anzeichen einer vorzeitigen Hautalterung zeigen sich besonders häufig bzw. frühzeitig im Gesicht, am Hals und am Dekolleté. An diesen Hautpartien erschlafft die Haut, wird trocken und ledrig und später auch faltig und fleckig.

Was ist Hyaluron?

Das körpereigene Hyaluron gehört zur Kohlenhydratgruppe der Polysaccharide (Mehrfachzucker), die sich aus langen Ketten von Monosacchariden (Einfachzucker) zusammensetzen. Das bei allen tierischen Lebewesen vorkommende Hyaluron ist in den Zwischenräumen zwischen den einzelnen Körperzellen (“Interzellularraum”) angesiedelt und damit Bestandteil der sogenannten “extrazellulären Matrix” (EZM), des zwischen den Zellen liegenden Gewebes. 56 % des im menschlichen Körper natürlich vorkommenden Hyalurons befindet sich in der Haut. Außerdem besteht die Gelenkflüssigkeit überwiegend aus Hyaluron, das als Gleitmittel bei Gelenkbewegungen dient. Nicht zuletzt ist Hyaluron Bestandteil von Sehnen und Bändern sowie der Lymphflüssigkeit.
Hyaluron wurde im Jahr 1934 von den Wissenschaftlern Karl Meyer und John Palmer an der New Yorker Columbia University in den Glaskörpern von Rinderaugen entdeckt. Der von ihnen geschaffene Name Hyaluronsäure leitet sich aus dem Begriff “hyaloid” (für “glasartig”) und der in Zuckermolekülen enthaltenen Uronsäure ab.

In welchen Körperregionen wird Hyaluron zur Faltenunterspritzung verwendet?

Das gelartige Hyaluron eignet sich als Füllmaterial (Filler) insbesondere bei der Behandlung bleibender (statischer) Falten. Die Unterspritzung von Falten verjüngt die Haut und verbessert Feuchtigkeitsaufnahme und Hautelastizität. Faltenunterspritzung bewirkt einen Volumenaufbau und verbessert die Konturierung der behandelten Körperregion. Die Entwicklung unterschiedlicher Hyaluron-Produkte, die sich durch Hebekraft und Haltbarkeit unterscheiden, ermöglichen optimal anpasste Behandlungen verschiedener Hautregionen. Je nach Faltentiefe werden Hyaluron-Präparate unterschiedlicher Viskosität verwendet.
Faltenunterspritzungen mit Hyaluron erfolgen beispielsweise an Stirn, Schläfe, Augenbrauen und Kinn, aber auch am Hals und am Dekolleté sowie in der Intimzone (Labien). Hyaluron dient der Korrektur von Zornesfalten, “Krähenfüßen” und “Raucherfältchen” in der Mundregion und ermöglichen Nasenkorrekturen und Ohrläppchenverjüngungen. Auffällige Nasolabial- und Marionettenfalten sowie Narben lassen sich ebenso mit Hyaluron behandeln wie Hände und Knie. Das operationsfreie Verfahren des “Liquid Lifting” dient der Gesichtsverjüngung z. B. durch Wangenaufbau.
Andere Hyaluron-Präparate werden in Nasensprays eingesetzt, um der Austrocknung von Nasenschleimhäuten entgegenzuwirken. Das Spritzen von Hyaluronsäure in Arthrose geschädigte Gelenke dient der Verbesserung der Gelenkschmierung.

Sie haben Fragen zur Behandlung mit Hyaluronsäure?

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hamburg!

Häufig gestellte Fragen zur
Behandlung mit Hyaluronsäure

MED ESTHETIC Hamburg

Wie verläuft eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure?

Eine Faltenunterspritzung nimmt, je nach Therapieumfang und behandelter Gesichtsregion, etwa 15 bis 45 Minuten in Anspruch. Die mit einer dünnen Spezialnadel unter die Haut gespritzte Hyaluronsäure füllt Falten auf, fügt Volumen hinzu, formt Gesichtspartien und verjüngt die Haut.

Verursacht eine Faltenbehandlung mittels Injektion Schmerzen?

Das Schmerzempfinden eines jeden Menschen ist individuell ausgeprägt und hängt zudem von der behandelten Hautregion ab. Allerdings nutzen wir alle Möglichkeiten, um die injektionsbedingten Unannehmlichkeiten zu minimieren. So können vor der Behandlung beispielsweise lokal betäubende Cremes eingesetzt werden. Die besonders feinen Injektionsnadeln wirken ohnehin stark schmerzreduzierend. In einem Beratungsgespräch besprechen wir, welche Vorgehensweise für Sie am besten geeignet ist.

Ist der Behandlungseffekt sofort erkennbar?

Ja, die aufbauende Wirkung zeigt sich sofort. Das endgültige ästhetische Ergebnis ist allerdings nach etwa 14 Tagen erkennbar, wenn injektionsbedingte Schwellungen abgeklungen sind und das Hyaluron seine wasserbindende Wirkung vollständig entfaltet hat.

Wie lange wirkt eine Faltenunterspritzung mit Hyaluron?

Wie lange eine Faltenunterspritzung mit dem Filler Hyaluron wirkt, hängt von zahlreichen Faktoren wie Ihrem Alter, Ihrer Lebensweise und Ihrer Hautstruktur ab. Gewöhnlich beträgt die Wirkdauer einer Behandlung etwa sechs bis zwölf Monate. Hyaluron wird allmählich abgebaut, ohne dass nach dem Ausscheiden des Wirkstoffes Rückstände im Körper verbleiben. Somit können Sie zu einem späteren Zeitpunkt frei über eine weitere Hylaluron-Faltenunterspritzung entscheiden.

Was ist vor einer Faltenunterspritzung zu beachten?

Vor einer Hyularon-Behandlung führen wir mit Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch. Wir befragen Sie stets nach Ihrer Krankenvorgeschichte, um bei der Behandlung z. B. Kontraindikationen berücksichtigen zu können. Während des Beratungsgesprächs untersuchen wir die zu behandelnden Hautpartien gründlich und gehen auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse ein.

Nach der Beratung sind Sie über die zu verwendenden medizinischen Produkte, alle Inhaltsstoffe und die Vorgehensweise bei der Faltenunterspritzung informiert. Außerdem kennen Sie die zu erwartenden ästhetischen Ergebnisse ebenso wie die mit jeder Therapie verbundenen Risiken. Gemeinsam entscheiden wir im Beratungsgespräch mit Ihnen, welches medizinische Produkt und welche Vorgehensweise Ihren Bedürfnissen bei der Faltenunterspritzung am besten entspricht. Dazu gehört auch die Entscheidung über eine eventuell sinnvolle Schmerzbehandlung. In den meisten faltenfüllenden Mitteln (Fillern) sind lokale Betäubungsmittel bereits integriert. Auf dem zu behandelnden Hautbereich können betäubende Cremes eingesetzt werden. Blutverdünnende Arzneimittel wie Aspirin sollten bereits einige Tage vor der Faltenunterspritzung nicht mehr eingenommen werden.

Welche Risiken und Nebenwirkungen sind bei einer Faltenunterspritzung mit Hyaluron zu beachten?

Als normale Begleiterscheinungen der Behandlung können im Injektionsbereich Juckreiz, Schmerzen, Rötungen, Schwellungen, Verhärtungen und Hämatome auftreten. Diese Symptome klingen jedoch gewöhnlich innerhalb weniger Tage, spätestens aber zwei Wochen nach der Faltenunterspritzung wieder ab. In Einzelfällen kann eine Feinkorrektur erforderlich sein, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen.

Wie lange dauert die Behandlung mit Hyaluron?

Eine Behandlung nimmt je nach Gesichtsbereich 15 bis 30 Minuten, bei bestimmten Therapien auch eine etwas längere Zeit in Anspruch.

Wissenswertes über die Behandlung mit Hyaluronsäure

Innovative “Softkanülen” gewährleisten besonders schmerzarme Faltenunterspritzungen. Die sehr dünnen Kanülen laufen nicht spitz zu, sondern sind leicht abgerundet. Durch den Einsatz von Softkanülen wird die Verletzung von Nerven und Gewebe weitgehend vermieden, so dass sich keine starken Schwellungen ausbilden. Kleine Äderchen und empfindliche Strukturen werden schonend verdrängt, aber nicht durchtrennt. Bei feinen Fältchen erfolgt eine oberflächliche, bei ausgeprägteren Falten eine etwas tiefere Injektion. Trotz der recht schmerzarmen Behandlung führen wir auf Wunsch auch eine Lokalanästhesie durch.

Sportliche Aktivitäten und die Auftragung von Kosmetika sind bereits einen Tag nach der Behandlung möglich. Mit Sonnenbestrahlungen sowie Schwimmbad- und Saunabesuchen sollten Sie allerdings ein bis zwei Wochen warten. Eine Hyaluron-Behandlung sollte allerdings nicht während einer Schwangerschaft oder einer Stillzeit durchgeführt werden.

Lippenvergrößerung mit Hyaluron

Volle Lippen sind seit jeher ein Symbol für Attraktivität und Sinnlichkeit. Manche Lippen weisen jedoch ein geringes Volumen oder eine Asymmetrie auf. Mit zunehmendem Alter nimmt zudem die Lippenfülle durch Verlust von Feuchtigkeit ab. Daher entscheiden sich viele Patient:innen für eine Lippenaufspritzung durch Hyaluron. Eine gelungene Lippenvergrößerung sorgt für einen frischen und jugendlichen Eindruck, ohne dass Außenstehende die vorgenommene Lippenaufspritzung sofort erkennen.

Lippenvergrößerungen zählen zu den von uns besonders häufig durchgeführten minimalinvasiven Eingriffen. Viele Patient:innen wünschen sich den Aufbau des Lippenrots, die Auffüllung des “Amorbogens”, der die Mitte der Oberlippe nach oben begrenzt, und die Modellierung des “Philtrums”, der vertikalen Rinne zwischen der Nase und der Mitte der Oberlippe. Der Einsatz von Softkanülen gewährleistet eine besonders formschöne Gestaltung der Lippen.

Eine Lippenbehandlung sollte nur von geschulten Fachärzten durchgeführt werden. Erfolgt eine Lippenunterspritzung unfachmännisch, so entstehen häufig unschöne Behandlungsergebnisse.

Sie sind bei uns in sehr guten Händen – wir erläutern vor jeder Behandlung das angestrebte Therapieergebnis in allen Einzelheiten. Wir berücksichtigen neben der von Ihnen gewünschten Lippenform insbesondere eventuelle Asymmetrien zwischen Unter- und Oberlippe und wählen das am besten geeignete Hyaluronsäure-Produkt für Sie aus.

Hyaluron – Schnelle Hilfe auch bei Lippenfalten

Lippenfalten sind strahlenförmig um die Lippen herum angeordnete Mundfalten. Bei Rauchern kommen Lippenfalten aufgrund der häufig spitzen Mundstellung verstärkt vor (“Raucherfalten”). Lippenfalten führen zu einem wesentlichen Feuchtigkeitsverlust und machen sich oft auch durch unschöne Lippenstift-Zeichnungen bemerkbar.

Wir achten auf eine sanfte Lippen-Verschönerung, so dass sich Ihr persönlicher Gesichtseindruck nicht verändert. Wir heben und glätten Lippenfalten mit besonderen Lippen-Hyaluron-Fillern, deren Fließeigenschaften und Viskosität auf die Bedürfnisse der Lippen exakt abgestimmt sind. Lippen-Hyaluron-Filler binden Wasser deutlich besser in der Lippe und gleichen Vertiefungen aus. Die Lippen-Filler wirken wie eine innere Feuchtigkeitsmaske und sorgen für eine deutlichere Konturierung, so dass der Lippenstift nicht mehr verlaufen kann. Nach der Behandlung möglicherweise auftretende leichte Schwellungen klingen zumeist bis zum Folgetag ab. Nach einer Lippenfalten-Therapie sollten die Lippen gekühlt werden und in den Folgetagen sollten Sie zudem auf Sport und die Zufuhr von großen Nahrungsbissen verzichten.

Mit Hyaluron Nasolabialfalten entgegenwirken

Nasolabialfalten verlaufen zwischen den Nasenflügeln und den Mundwinkeln. Viele unserer Patient:innen berichten, dass sie aufgrund der sie störenden Falten ungerne lachen. Nasolabialfalten lassen sich jedoch durch Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure gut behandeln. Wir verwenden zur Unterspritzung von Nasolabialfalten ein spezielles Hyaluron-Präparat, das über eine gute Hebewirkung verfügt und sich daher besonders zur Behandlung stark ausgeprägter Falten eignet. Ihre natürliche Mimik bleibt bei einer Hyaluron-Behandlung von Nasolabialfalten erhalten.

Der Einsatz von Hyaluron bei Marionettenfalten

Die sogenannten “Marionettenfalten”, die von den Mundwinkeln senkrecht bis in die Kinnregion verlaufen, haben einen wesentlichen Einfluss auf den Gesichtsausdruck. Da Marionettenfalten einem Gesicht meistens einen traurigen oder griesgrämigen Eindruck verleihen, lassen sich Patient:innen die abwärts gerichteten und ästhetisch störenden Marionettenfalten häufig entfernen.

Die Entwicklung von Marionettenfalten beginnt regelmäßig mit herabhängenden Mundwinkeln, die im Laufe der Jahre weiter nach unten sacken. Bei einer im Anfangsstadium erfolgenden Behandlung wird gewöhnlich nur eine geringe Hyaluron-Menge benötigt. Deshalb sollten Sie möglichst frühzeitig mit der Therapie von Marionettenfalten beginnen.

Macht eine Kombination von Marionettenfalten-Unterspritzung mit einer “Fettwegspritze” Sinn?

Auf den ersten Blick passen die auf Gewebe-Auffüllung und verbesserte Haut-Spannkraft gerichtete Marionettenfalten-Unterspritzung und die Fett-Weg-Spritze (Injektionslipolyse), die auf die Entfernung von Fettpolstern zielt, nicht unbedingt zusammen. Allerdings bilden sich oft neben einer Marionettenfalte sogenannte “Hängebäckchen”, in denen sich meistens Fettgewebe befindet, welches die negative optische Wirkung des herabsinkenden Gewebes verstärkt. Daher ist eine kombinierte Behandlung durch eine Faltenunterspritzung und eine Fettwegspritze in manchen Fällen durchaus sinnvoll.

Hyaluron – Die effektive Anhebung hängender Mundwinkel

Die Mundwinkel zeigen bei einigen Menschen altersbedingt, bei anderen naturgegeben nach unten. Mundwinkel, die nach unten hängen, hinterlassen einen missmutigen, traurigen oder strengen Eindruck. Eine frühzeitige Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine effektive Anti-Aging Maßnahme, die herabhängenden Mundwinkeln entgegenwirkt und zu einem freundlichen Erscheinungsbild verhilft.

Der Einsatz von Hyaluron gegen Zornesfalten

Als Zornesfalten werden die meistens kurzen, aber tiefen Hautfalten genannt, die senkrecht zwischen den Augenbrauen verlaufen. Ärger, Anstrengungen, Nachlassen der Sehschärfe oder starke Konzentration bewirken Muskelanspannungen der Augenpartien, die schließlich zu einer Faltenbildung führen. Da Zornesfalten unablässig einen unfreundlichen Gesichtsausdruck vermitteln, gehört ihre Unterspritzung zu den häufigsten Hyaluron-Behandlungen.

Hyaluron – effektiv gegen Augenfalten

Die strahlenförmig um die Augenwinkel verlaufenden Augenfalten werden auch als “Krähenfüße” bezeichnet. Für die Unterspritzung von Augenfalten verwenden wir ein besonders dünnflüssiges Hyaluron-Präparat. Die Hyaluron-Behandlung führt zu einem deutlich jüngeren und strahlenden Aussehen. Die natürlichen Bewegungen der um die Augen verlaufenden Ringmuskulatur bleiben erhalten. Um den mit einer Faltenunterspritzung erzielten positiven Effekt zu erhalten, empfehlen wir eine Auffrischungsbehandlung nach etwa sechs Monaten.

Hyaluron gegen Augenringe

Augenringe sind tiefliegende Unterlid-Bereiche, die häufig eine bläulich schimmernde oder dunkle Färbung aufweisen. Patient:innen mit tiefen Augenringen vermitteln meistens einen müden Eindruck. Als Ursachen für Augenringe kommen eine genetische Veranlagung oder ein mit zunehmendem Alter reduziertes Unterhautfettgewebe in Betracht. Gerade bei der Therapie einer Augenpartie erweist sich die Verwendung von Softkanülen als sinnvoll, um die Blutgefäße durch eine sanfte Behandlung weitestgehend zu schonen.

Kombinationsbehandlung mit Hyaluron gegen Augenringe, Augenfalten und Tränenrinnen

Einige unserer Patient:innen wünschen sich eine kombinierte Behandlung von Augenringen, Tränenrinnen und Augenfalten. Werden dort befindliche Falten und Volumendefizite durch eine Unterspritzung mit Hyaluron ausgeglichen, so ergibt sich ein deutlich verbessertes Erscheinungsbild des Gesichts. Leichte Rötungen und manchmal auftretende kleine Hämatome bilden sich nach wenigen Tagen zurück.

Sie haben Fragen zur Behandlung mit Hyaluronsäure?

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hamburg!

Volumenauffüllung von Wangen und Jochbein

Der Wunsch nach schärferen Gesichtskonturen im Wangen- und Jochbein-Bereich lässt sich durch Unterspritzung mit dickflüssiger Hyaluron-Säure meistens rasch erfüllen. Verlorenes Gesichtsvolumen, insbesondere ausgeprägte Wangenfurchen werden ausgeglichen, die Jochbein-Region vergrößert. Eingefallene und schmaler gewordene Gesichtszüge können durch Unterspritzung mit Hyaluron wirkungsvoll geliftet werden.
Sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten bestehen zwischen einer Jochbein-Auffüllung einerseits und einer Augenring-Auffüllung oder einer Unterspritzung von Marionetten- oder Nasolabialfalten andererseits.

Nasenkorrekturen mit Hyaluronsäure

Die Nase prägt wegen ihrer zentralen Position das Erscheinungsbild eines Gesichtes. Wer mit der Form seiner Nase unzufrieden ist, der kann sich in vielen Fällen durch eine Hyaluron-Unterspritzung eine Operation ersparen. Hyaluron ermöglicht Nasenverschönerungen durch Volumenaufbau, Begradigungen und Höckerbeseitigungen sowie durch Verbesserung der Nasen-Symmetrie.

 

    • Nasenhöcker lassen ein Gesicht recht hart und unharmonisch erscheinen. Durch eine Unterspritzung mit Hyaluron wird der “Sattel” oberhalb eines Nasenhöckers erkennbar aufgefüllt.
    • Herabhängende Nasenspitzen werden durch Hyaluronsäure angehoben. Ein mittig auf der Nasenspitze vorhandener Volumenmangel lässt sich ausgleichen.
    • Ein breiter Nasenrücken lässt sich optisch schmaler gestalten.

Narben-Korrekturen mit Hyaluron

Narben führen zu einem ungleichmäßigen Erscheinungsbild der Haut. Operationsnarben, Akne-Narben, Einstich-Narben, Narben nach Haartransplantationen oder nach Fettabsaugungen entstandene Hautdellen können mit einer Hyaluronsäure-Unterspritzung ausgeglichen werden. Auch die Kombination von Faltenunterspritzung und dem neuartigen Needling-Verfahren, bei dem die Haut durch kleinste Nadel-Verletzungen zur Gewebe-Neubildung angeregt wird, zeigt gute Erfolge bei der Narben-Korrektur.

Ohr-Korrekturen ohne Operation

Durch seitliches Liegen beim Schlafen entstehen manchmal “Knitterfalten” am Ohrläppchen, die sich im Laufe der Jahre zu tiefen Hautfurchen entwickeln können. Nur wenige Minuten in Anspruch nehmende Unterspritzungen mit Hyaluron helfen hier sehr effektiv. Ohrlöcher werden oft nach langandauerndem Tragen von schwerem Schmuck länglicher und sehen dann nicht selten ausgeleiert aus. Eine Hyaluron-Unterspritzung sorgt für wieder rund und gefestigt aussehende Ohrlöcher. Auch Defekte von Ohrmuscheln können bis zu einem gewissen Grad ohne Operation durch Hyaluron-Unterspritzung ausgeglichen werden.

„Der beste Teil der Schönheit ist der, den ein Bild nicht wiedergeben kann.“

Francis Bacon

Ab sofort steht Ihnen unsere Kosmetikerin als Expertin für dekorative und medizinische Hautbehandlungen zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über unsere ganz­heitlichen und auf Sie persönlich abgestimmten Be­handlungs­­kon­zepte.

Ab sofort steht Ihnen unsere Kosmetikerin als Expertin für dekorative und medizinische Hautbehandlungen zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über unsere ganz­heitlichen und auf Sie persönlich abgestimmten Be­handlungs­­kon­zepte.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner