Lippenkorrektur Hamburg:
Wir beraten Sie gerne: +49 40 440 447 ·
E-Mail

Lippenkorrektur

Volle und harmonisch geformte Lippen sind Ausdruck von Sinnlichkeit und Lebensfreude.
Deshalb wünschen sich viele Frauen eine Verbesserung ihrer Lippenkonturen und eine Vergrößerung ihres Lippenvolumens. Einige Menschen haben von Geburt an sehr schmale Lippen, eine Dysbalance zwischen Ober- und Unterlippe oder Veränderungen aufgrund von Operationen oder Verletzungen. Hier kann eine operative Korrektur des Lippenrandes oder eine Volumenauffüllung hilfreich sein. Besonders im Alter verjüngt sich das Volumen der Lippen und die Konturen heben sich häufig auf.

Für eine Behandlung der Lippen eigenen sich biologisch abbaubare Fillersubstanzen (Hyaluronsäure) und Eigenfett.

Mit synthetisch hergestellten Fillern aus Hyaluronsäure oder aus Eigenfett lässt sich eine sofortige Korrektur ohne Narkose durchführen.

Entscheidend ist, dass ein natürliches Ergebnis erreicht wird, das in keinem Fall künstlich aufgespritzt wirken soll. 
Vor einer Behandlung werden die Lippen mit einem lokalen Betäubungsmittel behandelt um eine weitest gehende Schmerzfreiheit zu erreichen.

Die für die Lippenvergrößerung ausgewählte Substanz wird mit feinsten Kanülen in den Randbereich der Lippen oder das Lippenrot eingespritzt.

Die Wirkungsdauer von synthetisch hergestellten Fillern ist unterschiedlich und sehr abhängig von der Gewebebeschaffenheit der Lippen. Eingebrachtes Fett verbleibt größtenteils dauerhaft.

Die Korrektur der Lippen wird häufig in Kombination mit Auffrischung der störenden Falten an Wangen Kinn oder auch Stirn durchgeführt.

Bestehen Risiken?

Häufig schwellen die Lippen nach einer operativen Korrektur oder Infiltration mit Fett oder Hyaluronsäure für einige Tage an. Um einer stärkeren Schwellung vorzubeugen, sollte nach der Behandlung intensiv gekühlt werden. Kleine Blutergüsse sind ebenfalls nicht selten.

Wie lange dauert der Klinikaufenthalt?

Sowohl die operative Lippenkorrektur als auch die Behandlung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett kann ambulant und in lokaler Betäubung erfolgen. Verbinden kann man die Eigenfettbehandlung auch mit einer größeren Fettabsaugung. Dann ist eine Vollnarkose empfehlenswert und ggf. auch eine Übernachtung in einer unserer Privatkliniken.

Welche Einschränkungen habe ich?

Nach einer Lippenkorrektur kommt es sehr häufig zu Schwellungen der Lippe. Es sollte die ersten Tage auf das Essen großer Bissen verzichtet werden, um die Narbenheilung nicht zu gefährden, bzw. das eingebrachte Fett oder den Filler nicht zu verschieben.
Wie nach jedem chirurgischen Eingriff können leichte postoperative Schmerzen auftreten, die gut mit Schmerzmitteln zu therapieren sind.

Zur Vermeidung von Komplikationen wie z.B. Wundheilungsstörungen sollte für 6 Wochen auf Ausdauersport, Dampfbäder, Saunagänge und Sonnenbäder verzichtet werden. Grundsätzlich sollte nach der Operation ein hoher Lichtschutzfaktor verwendet werden.

Ähnliche Behandlungen

Mitgliedschaften