Mommy Makeover Hamburg:
Wir beraten Sie gerne: +49 40 440 447 ·
E-Mail

Mommy Makeover Hamburg – Denk auch an DICH.

Zufriedenheit mit dem eigenen Körper nach Schwangerschaft und Stillzeit

Mutter zu werden und zu sein, ist zweifellos etwas Wunderschönes. Schwangerschaft und Geburt bedeuten aber auch entscheidende Veränderungen im Leben einer Frau. Nicht nur der Alltag wird von einem Baby meist komplett auf den Kopf gestellt, auch der weibliche Körper ist nicht mehr derselbe wie vorher.

Kurze Informationen zum Mommy Makeover:

OP-Dauer Variabel
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt 1-2 Nächte
Nachkontrolle / Nachbehandlung 1 Tag nach der Operation
Entfernung der Fäden Selbstauflösend
Schonzeit 1-2 Wochen
Kosten Hängt von dem Operationsumfang ab
Finanzierung Möglich

Gründe für ein Mommy Makeover

Trotz Gymnastik, Sport und Diäten – Frauen sind mit ihrem Körper nach der Geburt eines Kindes oft nicht mehr zufrieden. Schwangerschaftsbedingte Veränderungen betreffen insbesondere die Brust und den Bauch, aber auch Hüften und Oberschenkel. Erschlaffte Brüste, ein nach vorne gewölbter Bauch, unschöne Schwangerschaftsstreifen und hartnäckige Fettpolster beeinträchtigen das Selbstwertgefühl vieler Frauen.

Das plastisch-chirurgische Behandlungsprogramm „Mommy Makeover“ unserer Praxis MED ESTHETIC Dr. Kirkegaard Dr. Kurz in Hamburg-Rothenbaum stellt die Zufriedenheit von Frauen mit dem eigenen Körper wieder her. Im Rahmen eines Mommy Makeover führen wir beispielsweise Fettabsaugungen (Liposuktionen), Bruststraffungen und Brustvergrößerungen durch. Jedes Mommy Makeover stimmen wir genauestens auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Patientinnen ab.

Mommy Makeover - Jameda Bewertung

Warum sollten Sie für ein Mommy Makeover in Hamburg zu uns kommen?

Wir sind langjährig erfahrene Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie und möchten einen Beitrag dazu leisten, dass sich Frauen in ihrem Körper nach einer Schwangerschaft wieder wohlfühlen. Vor jedem Mommy Makeover führen wir ein ausführliches Beratungsgespräch in unserer Praxis, in dem die persönlichen Vorstellungen unserer Patientinnen im Mittelpunkt stehen.

Mommy Makeover bei körperlichen Veränderungen durch Schwangerschaft und Stillzeit

Die mit Schwangerschaft und Stillzeit verbundenen körperlichen Veränderungen machen sich in individuell unterschiedlicher Art und Ausprägung bemerkbar. Bei manchen Frauen verändert sich der Körper bereits nach der ersten Schwangerschaft deutlich, während dies bei anderen Müttern erst nach der zweiten oder dritten Schwangerschaft der Fall ist.

Form und Straffheit der weiblichen Brust werden maßgeblich durch die genetisch bedingte Festigkeit des Bindegewebes, die Dauer der Stillzeit und die Anzahl der bisherigen Schwangerschaften beeinflusst. Das hormonell bedingte Anschwellen der Brüste während der Schwangerschaft und die weitere Ausdehnung durch den Milcheinschuss nach der Geburt führen zu einer erheblichen und über eine längere Zeitdauer anhaltenden Dehnung der die Brustdrüsen umgebenden Haut. Nach dem Abstillen schwillt die Brust innerhalb von etwa drei Monaten wieder ab.

Die Haut der Bauchdecke kann in Folge einer Schwangerschaft, aber auch nach einer erheblichen Gewichtsreduzierung oder mit zunehmendem Alter erschlaffen. Viele Frauen empfinden einen Hautüberschuss im Unterbauch-Bereich und die erkennbare Dehnung der darunter liegenden Muskulatur als ästhetisch störend.

Unschöne Schwangerschaftsstreifen insbesondere im Brust- oder Bauchbereich bilden sich aufgrund einer starken Gewebedehnung, die zu Rissen in der ausgedünnten Unterhaut führt. Die Entstehung dieser Unterhautrisse geht mit dem Verlust von Fasern einher, die die Eiweißstoffe Kollagen und Elastin enthalten und für Festigkeit und Elastizität der Haut sorgen. Eine bereits bestehende allgemeine Bindegewebsschwäche fördert die Entwicklung von Schwangerschaftsstreifen.

Oft entwickelt sich der Körper nach einer Schwangerschaft nicht zu den gewohnten und als angenehm empfundenen Körperkonturen zurück. Selbst mit diszipliniertem Gymnastik- und Sporttraining gelingt es häufig nicht, die ursprüngliche Form und Straffheit des Körpergewebes wiederherzustellen. In vielen Fällen hilft dann ein individuell gestaltetes „Mommy Makeover“. Hierzu beraten wir sie gerne in der Praxis Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz.

Mommy Makeover - Jameda Bewertung

Was genau ist ein Mommy Makeover?

„Mommy Makeover“ ist ein spezielles Behandlungsprogramm für Frauen mit Problemzonen. Ein Mommy Makeover setzt sich häufig aus mehreren kombinierten Einzelmaßnahmen zusammen, die der Regeneration oder Wiederherstellung des durch Schwangerschaft und Stillzeit veränderten weiblichen Körpers dienen. Mommy-Makeover-Programme gehören in den USA bereits seit etlichen Jahren zu den bewährten Behandlungsmethoden der ästhetisch-plastischen Chirurgie und werden auch von unserer Praxis Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz erfolgreich durchgeführt.

Häufige Mommy Makeover OPs

Ein Mommy Makeover bietet vielfältige Möglichkeiten zur Wiederherstellung oder Optimierung der gewohnten, als ästhetisch schön empfundenen Körperformen:

 – Bauchdeckenstraffungen

 – Bruststraffungen mit oder ohne Implantate

 – Liposuktionen (Fettabsaugung) oder Fett-Weg-Spritze (Aqualyx)

 – Narbenkorrekturen

 – Gesichtsbehandlungen

 – Entfernung von Schwangerschaftsstreifen (Needling)

 – Verbesserung von unschönen Cellulitearealen (Alydia)

 – Personal Training und Ernährungsberatung 

Nicht immer ist eine Operation erforderlich, um nach Schwangerschaft und Stillzeit die gewünschte Straffheit und Kontur des Körpers wiederherzustellen. Unsere Praxis Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz arbeitet mit erfahrenen Ernährungsberatern und hoch qualifizierten Personal Trainern in Hamburg zusammen. Ästhetisch gewünschte und medizinisch sinnvolle Maßnahmen können einzeln oder auch kombiniert durchgeführt werden. Die Kombination mehrerer Verfahren während einer einzigen Behandlung weist verschiedene Vorteile auf:

– insgesamt kürzere Operationszeit

 – keine wiederholten Genesungsphasen erforderlich

  rascheres Erreichen des gewünschten Ergebnisses

 – geringere Gesamtkosten

Mommy Makeover Kosten – Was kommt auf Sie zu?

Die Kosten für ein Mommy Makeover hängen davon ab, welche Behandlungen bei Ihnen durchgeführt werden sollen. In einem ersten Beratungsgespräch erstellen wir Ihnen einen individuellen Behandlungsplan anhand Ihrer Wünsche. Hier erfahren Sie auch die Kosten für Ihre Behandlung.

Mommy Makeover mit modernsten Methoden

Wir setzen in unserer Praxis Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz modernste Operationstechniken unter Berücksichtigung des aktuellen medizinischen Wissensstands ein, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen, die postoperativen Schmerzen zu minimieren und zugleich die Voraussetzungen für eine möglichst kurze Rekonvaleszenzphase zu schaffen. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden haben für uns höchste Priorität.

Unsere Verfahren für ein Mommy Makeover Hamburg

  • Bruststraffung

Mit einer Bruststraffung werden vorhandene Hautüberschüsse beseitigt. Der Drüsenkörper wird neu geformt und etwas höher an der Brustwand platziert, so dass die Brust eine schöne Form erhält und ein attraktives Dekolleté gebildet wird. Eventuell fehlendes Brustvolumen kann durch ein zusätzliches Implantat ausgeglichen werden. Aufgrund einer genauen Operationsplanung ist das gewünschte Behandlungsergebnis exakt vorhersehbar.

  • Brustvergrößerungen

Brustvergrößerungen sorgen für ein volleres Erscheinungsbild der Brust. Nach Schwangerschaft und Stillzeit erscheint manche zuvor straffe und schön geformte Brust zuweilen wie ein wenig gefüllter, oft etwas herabhängender Hautmantel. Durch die Einbringung von Eigenfett oder eines Silikonimplantats und ggf. eine Bruststraffung erhält die Brust wieder das von unserer Patientin gewünschte Aussehen.

  • Bauchdeckenstraffung

Bei einer Bauchdeckenstraffung wird überschüssiges Haut- und Fettgewebe entfernt, sowie die unter diesen Gewebeschichten befindliche Muskulatur durch Anbringung von Nähten gestrafft. Die Behandlung führt zu einem dauerhaft straffen und flachen Erscheinungsbild des Bauches.

  • Fettabsaugung (Liposuktion)

Um harmonische Körperkonturen zu formen, lassen sich unschöne Fettpolster an typischen Problemzonen absaugen und damit dauerhaft entfernen. Zu den Körperbereichen, an denen eine Fettabsaugung möglich ist, zählen neben Brust und Bauch auch das Gesäß, die Flanken, das Kinn, die Innen- und Außenseiten der Oberschenkel sowie Knie und Waden.

Wasserstrahl assistierte Absaugung (Body Jet)

Kommt eine Liposuktion in Betracht, so setzen wir auch die neuartige Behandlungsmethode zur Gewebe schonenden Absaugung mit Hilfe von Wasserstrahlen (Body Jet) ein, um nicht nur das störende Körpergewebe zu entfernen, sondern auch eine Glättung und Straffung der Hautoberfläche zu erreichen. Mit dieser Technik entstehen besonders wenig blaue Flecken.

  •  „Fett-Weg-Spritze“ (Aqualyx)

Zur Beseitigung kleinerer, begrenzter Fettpolster kommt die so genannte „Fett-weg-Spritze“ als minimalinvasive Alternative zu einer Operation in Betracht. Bei dieser Behandlungsform wird dem Fettgewebe ein von Nebenwirkungen weitgehend freier Wirkstoff fast schmerzfrei unterspritzt. Während der nachfolgenden Monate baut der Körper das entsprechende Fettpolster ab. Die auf kleinere Fettpolster beschränkte Lipolyse ersetzt keine Fettabsaugung und sollte mehrfach wiederholt werden.

  • Gesichtsbehandlungen

Die körperlichen Belastungen während und nach einer Schwangerschaft hinterlassen ihre Spuren auch im Gesicht. Falten, Schlupflider und Tränensäcke beeinträchtigen den Gesamteindruck eines Gesichts. Augenbrauen, Augenlider und Lippen lassen sich mit kleinstmöglichen Eingriffen ebenso schön gestalten wie Stirn, Kinn, Hals und Ohren. Ein Mommy Makeover trägt zu harmonischen Gesichtszügen und zu einem frischen und lebhaften Gesichtsausdruck bei.

  • Schwangerschaftsstreifen (Needling)

Schwangerschaftsstreifen entstehen insbesondere im Brust- oder Bauchbereich als Folge einer starken Gewebedehnung. Die überdehnte Unterhaut führt schließlich zu äußerlich als Streifen sichtbaren Rissen. Die Rissbildung geht mit dem Verlust von Fasern einher, die bestimmte Eiweißstoffe (Kollagen und Elastin) enthalten und für Festigkeit und Elastizität der Haut sorgen. Eine bereits bestehende Bindegewebsschwäche fördert die Entstehung von Schwangerschaftsstreifen.

Falls Cremes keine Abhilfe schaffen, besteht die Möglichkeit, Schwangerschaftsstreifen durch „Needling“ zu behandeln. Bei einer Needling-Behandlung wird die Haut durch feinste Nadelstiche auf natürliche Weise zur Bildung von Elastin und Kollagen angeregt. Durch Needling können die störenden Unterhautrisse auf Dauer verringert oder sogar vollständig behoben werden.

  • Cellulite Therapie (Alydia)

Störende Cellulite lässt sich neben ausgewogener Ernährung und regelmäßigem Konditionstraining nahezu schmerzlos mit einer sog. Anti-Cellulite-Spritze (Alydia) behandeln. Die Behandlung muss mehrfach wiederholt werden.

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Mommy Makeover?

Ein Mommy Makeover ist frühestens dann sinnvoll, wenn eine Frau nach einer Schwangerschaft ihren gewöhnlichen Hormonspiegel wieder erreicht hat. Die Rückbildung der Brüste benötigt nach dem Abstillen etwa drei Monate.

Auch empfiehlt es sich, die Belastung durch mütterliche Pflichten in die Termin-Planung für ein Mommy Makeover einzubeziehen. Bevor eine Mommy Makeover OP durchgeführt wird, sollten die erforderlichen Umstellungen im Familienalltag bereits in routinemäßige Abläufe übergegangen sein.

Außerdem kommt eine Straffung der Bauchdecke sowie eine Vergrößerung oder Straffung der Brust durch ein Mommy Makeover idealerweise dann in Betracht, wenn die Familienplanung bereits abgeschlossen ist. Nachfolgende Schwangerschaften könnten die durch ein Mommy Makeover erzielten Behandlungsergebnisse beeinträchtigen.

Besonders wichtig für das Mommy Makeover: das ausführliche Beratungsgespräch

Von großer Bedeutung sind das ausführliche und persönliche Beratungsgespräch, die gründliche medizinische Untersuchung, die wir in unserer Praxis Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz vor Beginn jeder Mommy Makeover Behandlung mit unseren Patientinnen führen. Wir beraten Sie zu den für Sie sinnvollsten Behandlungsformen und auch über den geeigneten Zeitpunkt für ein Mommy Makeover.

Uns liegt besonders am Herzen, dass Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen bei einem Mommy Makeover genau berücksichtigt werden. Frauen orientieren sich nach Schwangerschaft und Stillzeit häufig an dem Erscheinungsbild, das ihr Körper vor der Schwangerschaft aufwies. Ein Bildvergleich kann dabei helfen, Missverständnisse zu vermeiden und vermittelt uns eine genaue Vorstellung davon, welches Behandlungsergebnis sich eine Patientin wünscht. Im Beratungsgespräch bieten wir unseren Patientinnen bei einer beabsichtigten Brustbehandlung auch an, die neue Brustgröße durch Testeinlagen zu simulieren.

Wir stehen Ihnen für alle Fragen zu einem Mommy Makeover gerne persönlich in unserer Praxis Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz zur Verfügung.

Sprechen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin in unserer Praxis für ästhetische Plastische Chirurgie Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz.

Wir freuen uns auf Sie!

Ähnliche Behandlungen

Mitgliedschaften